Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V.

23.–25. Mai 2019 | Dortmund

Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V.

23.–25. Mai 2019 | Dortmund

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Preisausschreibung des Albert-Hoffa-Preises

Die Norddeutsche Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e.V.  verleiht im Jahr 2019 wieder den Albert-Hoffa-Preis.
Als Preis wird eine Prämie von € 2.500,00 ausgesetzt.

Der Preis wird verliehen für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie bzw. ihrer Grenzgebiete, die in den letzten beiden Jahren vor Erteilung des Preises im Druck erschienen ist. Es kann auch ein nachweislich zum Druck angenommenes Manuskript eingereicht werden. Die Arbeit muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Das Bewerbungsschreiben muss eine Erklärung enthalten, ob für dieselbe Arbeit bereits ein Preis verliehen wurde und ob und ggf. wo dieselbe Arbeit zuvor oder gleichzeitig zu einem anderen Preis eingereicht worden ist.

Die Prüfung der Arbeit erfolgt durch die Albert-Hoffa-Preiskommission.

Die Arbeit muss in 4 Exemplaren eingereicht werden und bis spätestens 31.03.2019 bei dem Vorsitzenden der Albert-Hoffa-Preiskommission, Herrn Prof. Dr. A. Karbowski (Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie am Krankenhaus der Augustinerinnen, Jakobstr. 27-31, 50678 Köln) eingegangen sein.

Die Bekanntgabe des Preisträgers und die Preisverleihung erfolgen in der Eröffnungsveranstaltung der 67. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung vom 23.–25.05.2019 in Dortmund.