63. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V.

18.- 20. Juni 2015 in Hamburg

Seite durchsuchen


Grußwort der Tagungsleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Prof. Rueger
Prof. Jerosch

wir freuen uns, Sie zu der 63. Jahrestagung der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e. V. (NOUV) vom 18.–20. Juni 2015 in die Hansestadt Hamburg einzuladen!

Zuallererst möchten wir uns recht herzlich bei allen Einreichern und Antragstellern für ihre zahlreichen Vorschläge zur Organisation eines eigenen Symposiums respektive Workshops bedanken. Knapp 100 Themenvorschläge haben den Weg zu uns gefunden und uns die Wahl, aufgrund der vielen hervorragenden und innovativen Ideen, nicht leicht gemacht. Herzlichen Dank für Ihr Engagement! Last but not least bedanken wir uns ganz herzlich bei allen unseren Sponsoren, deren Unterstützung diese Jahrestagung ermöglicht.

Wir sind überzeugt, den Teilnehmern ein sehr interessantes, qualitativ hochwertiges und breit gefächertes Programm präsentieren zu können. Insgesamt 30 Symposien sowie zahlreiche Workshops und Seminare werden angeboten.

Wir haben das große Anliegen, den Nachwuchs noch stärker in den Fokus zu rücken. Gerade in Zeiten eines zunehmenden wirtschaftlichen Drucks und stetiger Arbeitsverdichtung in den Kliniken ist es eine Herausforderung, den jüngeren Kolleginnen und Kollegen dennoch ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten. Zusätzlich zu der fachlichen Auseinandersetzung verspricht daher insbesondere die Sitzung „Der Arzt zwischen Hippokrates und Umsatzrendite: Welche Lösungen gibt es für die jungen Kollegen?“ einen wichtigen und intensiven Dialog. Wir freuen uns, im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstagabend den Albert- Hoffa-Preis zu verleihen. Als Festredner konnten wir Herrn Markus Rudolphi gewinnen, Bereichsleiter Gesundheitssystemanalyse der Bundesärztekammer Berlin. Er wird über die „Chirurgie unter dem Druck der Ökonomisierung/Share Holder Value“ sprechen.

Im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung werden bei Speis und Trank in verschiedenen Postersitzungen die angenommenen Poster präsentiert. Die vier besten Posterbeiträge werden mit Preisen im Rahmen des Gesellschaftsabends am Freitag, den 19. Juni 2015, prämiert. Der Gesellschaftsabend findet in diesem Jahr im Lutter & Wegner statt – direkt am Fischmarkt im Hamburger Hafen.

Innerhalb der 63. Jahrestagung der NOUV werden neben den Posterpreisen ebenfalls der Albert-Hoffa-Preis – ausgeschrieben mit einer Prämie in Höhe von 2.500 EUR – sowie der mit 1.000 EUR dotierte Preis der AXIS-Forschungsstiftung verliehen.

Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme und drei spannende Tage in Hamburg.

Mit besten Grüßen

Ihre

Prof. Dr. med. Dr. h. c.
Jörg Jerosch

Prof. Dr. med.
Johannes M. Rueger
(Tagungspräsidenten 2015)